Logo
Logo

Slawomir Krolik

 Google+

 

Pinterest

Follow Me on Pinterest

Jetzt oder nie, habe ich mir gedacht. So ein herrliches Winterwetter lädt trotz Kälte in die Natur. Wer weiß, wann wir in OWL wieder so einen Winter haben werden. Sonne, strahlend blauer Himmel, Schnee und Eis bedeckte Wiesen und Felder und nicht zu vergessen eisige Temperaturen.
Das Aufstehen an diesem Samstagmorgen fiel nicht leicht, hat sich aber sehr gelohnt, obwohl ich bei Minus 16°C meine Finger kaum gespürt habe.
Die Natur faszinierte mich sehr; das Licht änderte sich fast von Minute zu Minute und spiegelte sich in wunderschönen Farben in dem Schnee und in den vom Schnee und Eis bedeckten Sträuchern und Bäumen.
Leider, wie ich finde, ist es mir nicht sehr gelungen die Stimmung einzufangen. Daher ist die Ausbeute der präsentablen Bilder eher mager. Aber, bildet euch eure eigene Meinung.
Das erste Bild zeigt die aufgehende Sonne, die hinter den Bäumen wie ein Inferno wirkt. Die Schnee-Eis-Kristalle auf einem Ast in der Makro-Aufnahme mögen noch so stabil wirken. Bei einem kleinen Pusten oder zartem Berühren fielen sie zusammen.
Die von mir ausgewählte Lokation an der Ems bei „Brocker Mühle“ bot nur wenig Abwechslung in den Motiven. Das nächste Mal werde ich einen Ausflug wohl besser planen.

 








Tags: Harsewinkel | Landschaft | Natur | Winter

Kommentare (0)

500 Zeichen verbleiben

Cancel or